Aktuelles Saison 2008/2009

Nach dreimaligen Rückstand konnten wir uns in den letzten fünf Minuten in Burgwindheim noch durchsetzen und nehmen einen Dreier mit nach Hause.

Bei schwülwarmen Wetter traten wir heute in Burgwindheim an. Dort sieht unsere Statistik der letzten Jahre alles andere als rosig aus. Wir waren mit 0:1, 2:3 und 3:4 in Rückstand und konnten dieses Mal das Ruder kurz vor Spielende noch rumreißen. Somit gewannen wir 5:4 und überholen die spielfreien Elsendorfer. (Kurzbericht unter Statistik/Spielberichte)

Da weder Burghaslach noch Mühlhausen patzte, rücken wir "nur" auf den dritten Platz vor, sind aber nur einen Punkt vom zweiten Platz und zwei Punkte vom ersten Platz entfernt.
Wenn wir nun die zwei letzten Spiele gewinnen, stehen wir zumindest auf dem Relegationsplatz.

Also: Nochmal alle Kräfte mobilisieren und Erlach und Pommersfelden schlagen!

Heute konnten wir uns im Heimspiel gegen die Reserve aus Reichmannsdorf durchsetzen. Nachdem die erste Halbzeit noch torlos war, legten wir in der zweiten Halbzeit eine Schippe drauf und konnten fünf Treffer erzielen und die Reichmannsdorfer geschlagen nach Hause schicken.
Allerdings war dieser Sieg auch Pflicht, um an der Tabellenspitze dran zu bleiben... (Bericht unter Statistik/Spielberichte)

Burghaslach war spielfrei, Mühlhausen kam in Wachenroth nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus und Elsendorf gewann in Burgebrach. Somit bleiben wir auf dem vierten Platz, aber nur mit 2 Punkten auf den ersten und zweiten Platz und einem Punkt auf den dritten Platz.

Es bleibt also weiterhin spannend und es zählen nur noch Siege in den letzten drei Spielen gegen Burgwindheim, Erlach und Pommersfelden. 

Leider haben wir am verlängerten Wochenende gepatzt und nicht die Chance wahrgenommen, die Fronten frühzeitig klarzustellen. Wir konnten gegen den nun Erstplatzierten Burghaslach nur ein Remis im heimischen Waldstadion erreichen und in Elsendorf verloren wir nach einer 1:0-Führung mit 2:1. Deshalb sind wir nun auf den dritten Rang abgerutscht, allerdings waren die Mühlhausener spielfrei... Wenn diese nun ihr Nachholspiel am Donnerstag in Erlach gewinnen können, werden wir auf den 4. Rang durchgereicht und stünden somit nicht mal mehr auf einem Relegationsplatz. Ausführliche Berichte gibts unter Statistik/Spielberichte.

Doch es ist noch nicht aller Tage Ende und nun heißt es noch einmal die Zähne zusammen beißen und unsere letzten vier Spiele knallhart gewinnen...

Wir drücken unseren Jungs weiterhin die Daumen!

Am 1. Mai um 15:00 Uhr trifft der 1.FC Frimmersdorf im Spitzenspiel auf den TSV Burghaslach. Nach der Niederlage gegen die SpVgg Mühlhausen (0:2) am Sonntag rutschte der FCF auf Rang 2 ab, Burghaslach übernahm die Tabellenführung (53 Punkte). Mühlhausen übernimmt durch ein 1:1 gegen die TSV Burgebrach am Donnerstag den 2. Tabellenplatz (52 Punkte). Bereits mit einen Remis könnte also der 2. Platz zurückerobert werden. Das Hinspiel gewann der FCF durch Tore von Blankenbühler und Ochs mit 2:1 (Gegentor: Pallatsch).

Leider konnten wir gestern das Spitzenspiel in Mühlhausen nicht für uns entscheiden...
Wir verloren dort mit 2:0 und da Burghaslach souverän gegen Erlach gewann, haben wir mit Burghaslach die Plätze getauscht und sind auf den zweiten Rang abgerutscht.
Hauchdünn ist uns Mühlhausen auf den Fersen, die zwar auf dem dritten Platz noch hinter uns sind, aber an Punkten mit uns gleich gezogen sind. Außerdem sitzt den ersten Drei den Tabelle auch noch Elsendorf im Nacken, die nur mit drei Punkten Rückstand zu uns auf dem vierten Platz stehen.

Das nächste Spitzenspiel gibts am 1. Mai: Wir empfangen Burghaslach am Feiertag im heimischen Waldstadion und hoffen, dass wir den Erfolg der Hinrunde wiederholen können, Burghaslach schlagen und uns wieder die Tabellenführung zurück erobern können...

Daumen drücken für unsere Jungs!

PS: Bericht zum Mühlhausen-Spiel -> Statistik/Spielberichte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.