Aktuelles Saison 2010/2011

Am Samstag, 18.06.2011 ab 19 Uhr am Feuerwehr- und Schützenhaus in Frimmersdorf findet unser traditionelles Sonnwendfeuer statt.

NEU: Barbetrieb ab 21 Uhr

Auf Euer Kommen freut sich der 1.FC Frimmersdorf!


Brennholz gesucht:

Holzanlieferung am Donnerstag, 16.06.2011 ab 18 Uhr möglich.
Bitte nur unbehandeltes Holz ohne Lackreste und andere Fremdstoffe anliefern.

Der 1. FC Frimmersdorf und die Vereinsgemeinschaft Frimmersdorf organisieren für alle Interessierten zwei tolle Ausflüge:

Ritteressen in Uffenheim am Samstag, 21.05.2011 - Abfahrt um 18 Uhr in Frimmersdorf. Kosten ca. 60 Euro (inkl. Bus, Getränke und Ritteressen).

Die geplante Weinfahrt nach Seinsheim am Samstag, 11.06.2011 (Pfingstsamstag) fällt aus, da in Fetzelhofen Blaulichtfest ist!

Nähere Infos und Anmeldung für beide Fahrten bei Günther Dorsch, Tel. 09193 697833.

Die neue Satzung, das neue Organigramm und die Vorstände wurden unter den Vereinsinfos ergänzt bzw. aktualisiert.

Abstiegskampf oder Niemandsland? – FC vor dem Rückrundenauftakt gegen Prölsdorf

Am Sonntag beginnt für den FC Frimmersdorf die Rückrunde mit dem Heimspiel gegen den SC Prölsdorf (15.00 Uhr). Während es für den sechstplazierten Gast um die letzte Chance geht noch mal Kontakt zu den Aufstiegsplätzen herzustellen (11 Punkte), muss sich der FCF eher nach unten orientieren. Zu dem Relegationsplatz beträgt der Abstand sechs Punkte, allerdings hat Frimmersdorf ein Spiel weniger auf dem Konto als die auf dem Relegationsplatz rangierende DJK Zettmannsdorf.

Der Trend spricht für den Gast, die von ihren letzten sechs Spielen vier gewinnen konnten (2 Niederlagen). Der FCF verlor dagegen fünf der letzten sechs Partien, nur gegen den SV Wachenroth konnte gewonnen werden (2:0).

In der Winterpause wechselte Stefan Höck zum TSV Lonnerstadt. Höck absolvierte in der Hinrunde 16 Spiele für den FC Frimmersdorf und erzielte in diesen drei Tore, darunter auch das erste Tor der Saison gegen Schönbrunn (5:0). Neu zum FCF kamen Trainer Gezim Feta, Fidan Feta und Jens Holler, letzterer ist allerdings nicht spielberechtigt.

Frimmersdorf holte 13 seiner 18 Punkte zu Hause (4 Siege/1 Unentschieden/1 Niederlage), Prölsdorf konnte nur acht Punkte aus der Fremde entführen (2/2/4).

Nach oben ist für den FC Frimmersdorf in dieser Saison kaum noch etwas möglich. Bestenfalls sollte es noch um eine Platzierung im oberen Tabellendrittel gehen.

Hoffentlich gelingt dem FCF ein erfolgreicher Auftakt in die Rückrunde!

Der AH-Spielplan für 2011 wurde aktualisiert.