Spielberichte Saison 2009/2010

FC Frimmersdorf - SV Ober-/Unterharnsbach II 3:2 (0:2)

Versöhnlicher Sieg zum Saisonabschluss – Joker Keck erzielt Siegtreffer

Das letzte Spiel der Saison konnte der FCF noch einmal erfolgreich gestalten und gewann mit 3:2 (0:2). Obwohl in Halbzeit Eins der FCF das Spiel machte, trafen die Gäste doppelt. Nach der Pause rannte der FC lange Zeit erfolglos an, erzielte jedoch in den letzten 25 Minuten drei Tore.

FC Frimmersdorf - DJK-SC Vorra 1:9 (0:2)

Vorra zwei Nummern zu groß – Erstes Saisontor für Höck

Der FC Frimmersdorf verliert gegen den DJK-SC Vorra mit 1:9 (0:2). Während die erste Halbzeit noch einigermaßen ausgeglichen verlief, drehten die Vörrer in Halbzeit Zwei auf und schossen den FC ab.

FC Frimmersdorf - TSV Burgebrach II 1:2 (1:0)

Ideenlos, enttäuschend – 9. Saisonpleite

Der FC Frimmersdorf verliert verdient mit 1:2 (1:0) gegen die Reserve des TSV Burgebrach. In einer schwachen Partie ging der FC zwar Mitte der ersten Hälfte in Führung, kassierte jedoch kurz nach der Pause den Ausgleich. Nach einer knappen Stunde gelang dem TSV die Führung, die gegen einen aufsteckenden FCF bis zum Schluss Bestand hatte.

FC Pommersfelden - FC Frimmersdorf 4:1 (1:0)

Pommersfelden bleibt auf Aufstiegskurs – Saisondebüt für Kahabka

Aufgrund einer schwachen und unengagierten Leistung verliert der FC Frimmersdorf in Pommersfelden mit 1:4 (0:1). In einer spielerisch armen ersten Halbzeit verzeichneten beide Mannschaften wenige gute Torchancen, Schwinge brachte die Heimelf per Freistoß in Führung. Nach der Pause baute der FCF mehr und mehr ab und machte es der Heimelf leicht zu erhöhen.

FC Frimmersdorf - SV Frensdorf II 3:1 (2:1)

Arbeitssieg für Frimmersdorf – Saisontore 19 und 20 für J. Seubert

In einer insgesamt ordentlichen Partie besiegt der FC Frimmersdorf die Frensdorfer Reserve mit 3:1 (2:1). Nach ausgeglichenem Beginn übernahm der FC die Kontrolle über die Partie und ging nach knapp 25 Minuten in Führung. Fünf Minuten vor der Pause glich der SV aus, doch fast mit dem Pausenpfiff traf jedoch J. Seubert zum 2:1. Nach der Pause stand der FCF defensiv und lauerte auf Konter. Ochs erzielte in der 64. Minute die Vorentscheidung, doch Frensdorf bemühte sich bis zum Schlusspfiff, um noch einmal heranzukommen.