Spielberichte Saison 2011/2012

FC Frimmersdorf - SV Schönbrunn 3:0 (1:0)

Feta und Ochs schießen den FCF zum Aufstieg – Frimmersdorf spielt zum zweiten Mal Kreisklasse

Dank eines hart erkämpften 3:0-Sieges gegen den Tabellenführer SV Schönbrunn gelang dem FC Frimmersdorf der zweite Aufstieg in der Vereinsgeschichte. Nach anfänglichen Problemen brachte das Führungstor durch Trainer Gezim Feta dem Team die nötige Sicherheit, sodass letztendlich ein verdienter Sieg herauskam.

FC Frimmersdorf - DJK- FV Elsendorf 3:1 (2:0)

Feta und Co. halten den Aufstiegstraum am Leben – Vorsprung auf Rang 3 bleibt

Mit einem 3:1-Heimsieg gegen den FV Elsendorf erobert der FC Frimmersdorf den zweiten Platz zurück. Dank einer engagierten Leistung führte man zur Pause mit 2:0 und konnte in der hektischen zweiten Hälfte letztendlich den Sieg sichern.

FC Frimmersdorf - SV Reundorf 1:1 (0:0)

Seubert in letzter Sekunde – Gezim Feta sieht Gelb-Rot

In einer insgesamt mäßigen Partie trennten sich der FC Frimmersdorf und der SV Reundorf mit 1:1. Nach 45 Minuten Sommerfussball nahm die Partie in Halbzeit zwei Fahrt auf. Die Gäste schienen nach einer knappen Stunde auf der Siegerstraße als erst G. Feta Gelb-Rot sah und dann Schmalfuß die Führung erzielte. Doch der FC zeigte Moral und hatte in buchstäblich letzter Sekunde in Seubert seinen Helden.

FC Frimmersdorf - SV Priesendorf 1:0 (0:0)

Feta steht goldrichtig – Faire Begegnung endet ohne Karten

In einer sehr fairen Partie trennten sich der FC Frimmersdorf und der SV Priesendorf mit 1:0 (0:0). Beide Abwehrreihen leisteten über 90 Minuten gute Arbeit, gute Torszenen waren daher selten. Da der FCF die Mehrzahl dieser verbuchen konnte ging der Sieg durch das goldene Tor von Spielertrainer Gezim Feta letztendlich auch in Ordnung.

1.FC Frimmersdorf - ASV Gaustadt 0:5 (0:3)

Heimklatsche zum Auftakt – Blankenbühler vergibt Elfmeter

Der FC Frimmersdorf musste zum Heimspielauftakt des neuen Jahres gegen den ASV Gaustadt eine ebenso bittere wie verdiente 0:5-Pleite einstecken. Die in allen Belangen überlegenen Gäste trafen zweimal früh und entschieden die Partie noch vor der Pause. Beim FCF lief fast nichts zusammen, die wenigen Chancen wurden nicht genutzt.